EGT-Erstsemesterfahrt

0
866

Starthilfe in das Studierendenleben – die erste Erstsemesterfahrt von Energie- und Gebäudetechnik zum Walchensee und Benediktbeuern. Ein Rückblick.

Text: Hans Schneider
Fotos: Markus Besendorfer u. A.

EGT-Exkursion-Walchensee-1

Beweggründe

Mit dem Beginn des Studiums fängt für Erstsemesterstudierende ein neuer Lebensabschnitt an. Aber nicht jeder Anfang gestaltet sich so leicht wie gedacht. Gerade im Studium wird viel Wert auf Selbständigkeit und Eigeninitiative gesetzt. So erhalten Studierende zwar eine Einführung von der Fakultät mit einigen Informationen rund ums Studium, aber für so manchen bleiben dennoch offene Fragen:

„Wer kümmert sich um die Skripte?“

„Wie läuft das Studium wirklich ab?“

Gerade solche Themen sind zu Studienbeginn wissenswert. Deshalb fand dieses Semester zum ersten Mal eine Studienfahrt für Studierende aus dem ersten Semester im Studiengang Energie- und Gebäudetechnik (EGT) statt.

Die erste Erstsemesterfahrt

Von Samstag, den 25.10. auf Sonntag den 26.10. sind Erstsemester mit Studierenden aus den höheren Semestern in Benediktbeuern zusammengekommen und haben das Wochenende gemeinsam verbracht.

Die Durchführung als auch die gesamte Organisation wurde von Mitgliedern aus unserer Fachschaft 05 übernommen (An dieser Stelle möchte ich einen besonderen Dank an Markus Besendorfer richten, der das Ganze in kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat).

Walchenseekraftwerk & Unterkunft

EGT-Exkursion-Walchensee-4Die Studienfahrt wurde mit einer Besichtigung des Walchenseekraftwerkes in Kochel am See begonnen. Dieses Kraftwerk wird von dem Energieversorger E.ON Wasserkraft GmbH betrieben. Im Kraftwerk, bei dem es sich übrigens um ein Speicherseekraftwerk handelt, ist eine Leistung von ca. 124 MW installiert. Der größte Teil der Leistung wird in das öffentliche Netz gespeist, der Rest geht an die Bahn als Öko-Strom. Zum Größenvergleich: Die Allianz-Arena verbraucht bei einem Bundesligaspiel so viel Leistung wie im Walchenseekraftwerk installiert ist.

Bestandteil der Besichtigung war die Maschinenhalle, das angrenzende Museum sowie ein exklusiver Blick hinter die Kulissen.

EGT-Exkursion-Walchensee-8Nach der Besichtigung ging es weiter zu der Unterkunft in Benediktbeuern in die Herberge „Miriam“. Nach einer ausgiebigen Stärkung war Zeit für ein gemeinsames „Get-Together“ beim Kartenspielen, Tischtennis oder aber auch Kickern. Währenddessen war selbstverständlich immer Zeit für offene Gespräche. Der Tag ist dann mit einer Filmvorführung ausgeklungen.

Fragen & Antworten

Am nächsten Morgen ging es dann an das eingemachte. Nach einer kleinen Präsentation standen die Studierenden aus den höheren Semestern für Fragen und Antwort bereit. Die Erstsemester konnten ungehemmt ihre Fragen stellen. Es wurden nützliche Tipps zum entspannten Studiumsalltag und auch zur Prüfungszeit verraten. Diskutiert wurden Themen wie zum Beispiel:

„Was erwartet mich als Student bei den einzelnen Professoren und Lehrbeauftragten?“

„Welche speziellen Angebote gibt es für Studierende (Kultur, Party, …)?“

…und vieles, vieles mehr.

Den krönenden Abschluss des Wochenedens stellte die Wanderung durch das Moor dar mit anschließendem Kaffee und Kuchen im „Ottis-Café“.

Die Fachschaft 05 möchte sich bei allen Teilnehmern herzlich bedanken.