Lebensretter gesucht! In der Hochschule typisieren lassen

Die Veranstaltung ist vorüber. Eine Registrierung ist aber jederzeit über die Webseite der DKMS möglich »

Leider finden immer noch viele Patienten keinen passenden Spender. Deshalb brauchen wir Dich im Kampf gegen Blutkrebs! Auch Du könntest ein Lebensretter sein. Machst Du mit?

Wann? Mittwoch, 22. März.2017, von 11:00 bis 16:00 Uhr

Wo? Hochschule München
R-Gebäude (Roter Würfel) – Raum 4.067
Lothstr. 34
80335 München

Fragen und Antworten

Wird man bei einer Knochenmarkspende nicht operiert?

Bei einer Knochenmarktransplantation ja, doch die meisten Spende-Verfahren im Kampf gegen Blutkrebs laufen für den Spende ganz ohne Operation ab: die sogenannte periphere Stammzellspende. Diese ist vom Vorgang noch eher vergleichbar mit dem klassischen Blutspenden – also kein schwerwiegender Eingriff.

Was passiert bei dem Termin?

„Stäbchen rein – Spender sein“: die Typisierungsaktion ist vollkommen ungefährlich und nur eine erste Stufe, solltest Du wirklich als Spender für einen Patienten in Frage kommen. Die Helfer vor Ort beraten dich hier gerne und ausführlich!

Muss ich was mitbringen?

Ausweis schadet nie, ansonsten benötigst du nichts weiter.

Was passiert dann?

Die Spendenaktion ist für Luis gedacht – aber auch wenn hier kein geeigneter Spender gefunden wird, wirst du bei der DKMS in der Kartei geführt. Vielleicht passt Du ja für eine andere Person. Wichtig: die Spende ist natürlich immer freiwillig und Deine Gesundheit steht im Vordergrund.

Sollte ein passender Empfänger gefunden werden, wirst du angeschrieben und dir wird bei Deinem Arzt Blut abgenommen, das dann weiter untersucht wird. Erst wenn das auch alles passt, wirst Du zur genaueren Voruntersuchung eingeladen und kannst dann spenden. Dies passiert i. d. R. innerhalb einiger Wochen.

Bin immer noch unsicher!

Kein Problem – die Helfer beraten Dich gerne. Schau einfach vorbei und informiere Dich völlig unverbindlich!