Tag der offenen Türe bei der Fachschaft 05

Einen – leider unfreiwilligen – Tag der offenen Türe gab es letztes Wochenende: Unbekannte verschafften sich Zugang zu unserem Fachschftsraum im dritten Stock und versuchten zusätzlich, in den Raum im zweiten Stock einzudringen – scheiterten hier aber. 

Unfreiwilliger Tag der offenen Tür im Juli 2016
War Gott sei Dank abgesperrt: die FS-Türe im 3. Stock

Was die Täter suchten, ist leider unklar: weder wurden PCs, noch Monitore, Drucker oder Festplatten entwendet. Nach unserer ersten Einschätzung fehlt einfach überhaupt nichts. Das einzige Überbleibsel der Profis: Kratzer und Beschädigungen am Türrahmen des zweiten Stocks, eine eingetretene Türe sowie aufgebrochene Schränke (alle!) im dritten Stock.

Hinweise an dieser Stelle für diese und andere Schwachmachten: weder hat die Fachschaft eigene Barreserven (dafür gibt es den FS05 e.V.), noch anderweitige Luxusgüter, für die sich so eine Randale im Haus lohnen würde (P.S.: braucht jemand schöne Schränke? Fast wie neu, nur „leichte Gebrauchsspuren“ an den Scharnieren!).

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Polizei für die Untersuchung sowie an die Hochschule München, so dass aus dem unfreiwilligen Tag der offenen Türe schnell wieder unser gewohntes Arbeitsbüro werden konnte!

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, werden mit ausreichend Bier belohnt!